Regionalgruppe Vogtland

Demokratie ist ein mühsames Geschäft

Das Uhrwerk einer Kirchturmuhr Rädchen im Getriebe  (© Andreas Röhr)

Wer unsere Gesellschaft mitgestalten will, kann sich nicht nur auf die Rolle eines Wutbürgers oder gleich ganz und gar in den Schmollwinkel zurückziehen. Die eigenen Ziele und Überzeugungen zu verwirklichen, gelingt nur über die Schaffung von Mehrheiten - und das ist vor allem eins: Arbeit. Im friedlichen Streit zählen in erster Linie Argumente. Die müssen gut begründet sein, um Gegenargumenten standhalten und skeptische Menschen überzeugen zu können. Die Einarbeitung in strittige Sachverhalte ist für Laien zeitaufwendig und verlangt manchmal auch eine gehörige Portion Gehirnakrobatik. Die gewonnenen Erkenntnisse überzeugend zu formulieren, frisst weitere Stunden. Und schließlich kostet es oft Überwindung, seinen Standpunkt in der Öffentlichkeit zu vertreten, denn nicht jedem ist geschliffene Rede oder druckreife Schreibe schon in die Wiege gelegt.

Hier folgt nun eine chronologisch geordnete Sammlung von öffentlichen Positionspapieren, Presseartikeln und Vortragsmanuskripten, die die Meinung unserer Regionalgruppe oder einzelner Mitglieder zu aktuellen Themen zum Ausdruck bringen.


22.06.2020: Gemeinsame Erklärung zum Schutz der "Flusslandschaft Weiße Elster", Flusslandschaft des Jahres 2020/2021

09.04.2020: Resolution der BUND-Regionalgruppe Vogtland gegen die Abschaffung der Plauener Baumschutzsatzung

26.03.2020: Folien zum Vortrag von Ute Lange "Beteiligung bei Vorhaben und Planungen", vorbereitet für unsere Mitgliederversammlung 2020, die leider coronabedingt ausfallen musste

11.02.2019: Positionspapier der BUND-Regionalgruppe Vogtland zum Antrag „Flusslandschaft des Jahres 2020/2021“ für die Weiße Elster

BUND-Bestellkorb